Type to search

1. Allgemeine Bestimmungen

  • Diese Verkaufs- und Nutzungsregeln (weiterhin: Regeln) bestimmen die gegenseitigen Rechte, Pflichten, Liefer-, Austausch- und Rückgabebedingungen zwischen einer Person, die Waren im Webshop www.limepack.de bestellt, und Limepack.

  • Bevor Sie mit der Nutzung des Webshops und dem Kauf bei www.limepack.de beginnen, sollten Sie diese Regeln gründlich lesen und sich mit ihnen vertraut machen.

  • Der Käufer bestätigt, dass er sich mit den Regeln vertraut gemacht hat und dass er sich an diese Bestimmungen halten wird, indem er das Häkchen im Feld „Ich habe mich mit den Verkaufs- und Nutzungsbestimmungen und den personenbezogenen Datenschutzbestimmungen vertraut gemacht und bin damit einverstanden“ setzt.

  • Wenn es Recht oder Pflicht des Verkäufers ist, dem Käufer Informationen oder Dokumente per e-Mail zu übermitteln, so ist es in allen Fällen Aufgabe des Käufers, dafür zu sorgen, dass die dem Verkäufer mitgeteilte e-Mail-Adresse dem Käufer zugänglich und korrekt ist.

  • Diese Regeln wurden angelehnt an das internationale, europäische und Dänische Recht erstellt. Rechtsverhältnisse, die sich aus diesen Regeln ergeben, unterliegen dem Dänische Recht. Sollten es zu Streitigkeiten kommen, wird zunächst versucht diese auf Basis von Verhandlungen zu lösen. Ist eine Einigung auf diese Weise nicht möglich, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung zwischen Limepack und dem Kunden der Sitz von Limepack.

2. Angebot und Vertragsabschluss

  • Alle Angebote von Limepack sind unverbindlich, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich gekennzeichnet sind oder eine bestimmte Annahmefrist enthalten. Der Auftraggeber kann Angebote von Limepack über die Internetseite www.limepack.de oder über die Hotline anfordern. Die Angebote von Limepack bedarfen der ausdrücklichen Annahme durch den Auftraggeber.
  • Limepack behält sich das Eigentum oder Urheberrecht an allen abgegebenen Angeboten und Kostenvoranschlägen sowie dem Auftraggeber zur Verfügung gestellten Zeichnungen, Abbildungen, Berechnungen, Prospekten, Katalogen, Modellen, Werkzeugen und anderen Unterlagen und Hilfsmitteln vor. Der Auftraggeber darf diese Gegenstände ohne ausdrückliche Zustimmung von Limepack nicht an Dritte zugänglich machen, sie bekannt geben, selbst oder durch Dritte nutzen oder vervielfältigen. Er hat auf Verlangen von Limepack diese Gegenstände und Dokumente vollständig zurückzugeben und eventuell gefertigte Kopien zu vernichten, wenn sie von Limepack im ordnungsgemäßen Geschäftsgang nicht mehr benötigt werden oder wenn Verhandlungen nicht zum Abschluss eines Vertrages führen.
  • Bei Aufträgen zur Lieferung an Dritte gilt der Bestellende als Auftraggeber. Erfolgt diesbezüglich eine Lieferung an Dritte oder bereichert sich der Empfänger der Ware anderweitig durch deren Inbesitznahme und Weiterverwendung, so gelten die Bestellung der Lieferung und der Empfänger gemeinsam als Auftraggeber . Erteilt man so eine Auftragserteilung, bestätigt er hiermit seine Zustimmung.
  • Für Kunden, die Kaufleute sind und im Zusammenhang mit ihrer Geschäftstätigkeit oder ihrer Tätigkeit als Selbstständige den Vertrag abschließen, gilt das Widerrufsrecht nicht.

3. Lieferung

  • Soll die Ware versendet werden, geht die Gefahr auf den Auftraggeber über, sobald die Sendung an die den Transport durchführende Person übergeben worden ist.

  • Die Waren werden von Limepacks Manufaktur gesendet und geliefert durch einen Lieferanten, gewählt von Käufer. 

  • Die Übergabe der Ware ist nicht Bestandteil der Leistung der Anlieferung der Waren an die vom Käufer angegebene Adresse, allerdings kann der Verkäufer diese Leistung jedoch zusätzlich beauftragen.

  • Wir bieten kostenlosen Versand in alle Mitgliedsländer der EU. Wir können in andere Länder liefern, aber die im Webshop angegebenen Preise sind ohne Versandkosten.

  • Limepack haftet nicht für Unmöglichkeit der Lieferung oder für Lieferverzögerungen, soweit diese durch höhere Gewalt oder sonstige, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht vorhersehbare Ereignisse (zB. Betriebsstörungen aller Art, Schwierigkeiten in der Material- oder Energiebeschaffung, Transportverzögerungen, Streiks) verursacht worden sind, die Limepack nicht zu vertreten hat. Sofern solche Ereignisse Limepack die Lieferung oder Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen und die Behinderung nicht nur von vorübergehender Dauer ist, ist Limepack zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

4. Pflicht zu Untersuchen

  • Die gelieferte Ware ist sofort nach Empfang auf ihre Ordnungsmäßigkeit zu überprüfen. Minder- oder Falschlieferungen sowie Mängel sind innerhalb von 3 Werktagen (eingehend beim Auftragnehmer) schriftlich (per Mail oder Fax) mitzuteilen. Im Fall von berechtigten und rechtzeitigen Reklamationen steht uns das Recht auf Warenersatz oder Gutschrift zu. Versteckte Mängel, die nach der unverzüglichen Untersuchung nicht zu finden sind, müssen innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist geltend gemacht werden.

  • Bei berechtigten Beanstandungen ist der Auftragnehmer nach seiner Wahl unter Ausschluß anderer Ansprüche zur Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung verpflichtet. Im Falle verzögerter, unterlassener oder misslungener Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Auftraggeber Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) verlangen.Die Daten müssen in den von Limepack bereitgestellten Dateiformaten bereitgestellt werden. Das Einhalten der Datenblätter ist obligatorisch. Bei Lieferung unterschiedlicher Dateiformate können wir dem Kunden keine einwandfreie Leistung garantieren, es sei denn, wir haben diesem Format schriftlich zugestimmt. Der Kunde übernimmt die Richtigkeit dieser Daten auch bei Fehlern in der Datenübertragung oder auf den Datenträgern vollumfänglich.

5. Ausführung des Auftrags, freigegeben vom Auftraggeber

  • Die Daten müssen in den von Limepack bereitgestellten Dateiformaten bereitgestellt werden. Das Einhalten der Datenblätter ist obligatorisch. Bei Lieferung unterschiedlicher Dateiformate können wir dem Kunden keine einwandfreie Leistung garantieren, es sei denn, wir haben diesem Format schriftlich zugestimmt. Der Kunde übernimmt die Richtigkeit dieser Daten auch bei Fehlern in der Datenübertragung oder auf den Datenträgern vollumfänglich.

  • Es besteht keine Verpflichtung, Lieferungen des Kunden oder eines vom Käufer benannten Dritten zu untersuchen - dies gilt auch für Medien zur Speicherung von Daten und für übermittelte Daten. Dies gilt nicht bei offensichtlich unbrauchbaren oder unlesbaren Daten oder bei schriftlicher Vereinbarung. Der Datenschutz liegt ausschließlich in der Verantwortung des Käufers. Limepack ist berechtigt, Kopien der Kundendaten anzufertigen.

6. Mängel

  • Bei Sachmängeln des Liefergegenstandes ist Limepack nach angemessener Frist zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung verpflichtet und berechtigt. Im Falle eines Mangels, d. H. Einer unmöglichen, inakzeptablen, abgelehnten oder unzumutbaren Verzögerung der Reparatur oder des Ersatzes, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten oder eine Herabsetzung des Kaufpreises verlangen.

  • Beruht ein Mangel auf dem Verschulden von Limepack, kann der Auftraggeber unter den in den AGBs abgestimmten Voraussetzungen Schadensersatz verlangen.

7. Haftung

  • Der Verkäufer haftet nur für Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln verursacht sind, sowie bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, soweit die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet wird, bei Fehlen zugesicherter Eigenschaften und in Fällen zwingender Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten wird nur für vertragstypische, vorhersehbare Schäden gehaftet.

  • Werden Schadensersatzansprüche geltend gemacht, so müssen sie innerhalb von vier Monaten nach schriftlicher Ablehnung des Verkäufer klageweise geltend gemacht werden.

8. Preise und Zahlung

  • Die Preise auf der Website verstehen sich ohne Mehrwertsteuer.

  • Der Käufer kann die Bestellung per Banküberweisung, PayPal oder Kreditkarte bezahlen. Limepack muss die Zahlung oder einen Zahlungsnachweis erhalten haben, damit die Produktion beginnen kann.

  • Sobald Limepack die Zahlung für die Waren und Dienstleistungen erhalten hat und das Design für die Bestellung fertiggestellt und als geeignet bestätigt ist, beginnt die Produktion und Lieferung der Waren.

  • Der Käufer und der Verkäufer können individuelle Zahlungsbedingungen vereinbaren, wenn der Verkäufer seine schriftliche Zustimmung erteilt hat

  • Bei Überschreitung der Zahlungsfrist und Mahnung werden die Verzugszinsen in Höhe von 8% zum jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank des Rechnungsbetrages hinzugerechnet

9. Abtretung von Ansprüchen 

  • Der Kunde kann seine eigenen Forderungen nur mit unseren Forderungen aufrechnen, wenn die Gegenforderung des Kunden unbestritten und rechtskräftig festgestellt ist.

  • Die Abtretung der Forderung des Kunden gegen Limepack ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung nicht gestattet.

10. Rückgabe und Rückerstattung

  • Die Rückgabe- und Rückerstattungsrichtlinie gilt nur für Verbraucher.

  • Wenn Sie Produkte mit Ihrem eigenen Aufdruck bestellen, akzeptieren wir keine Rücksendungen, nachdem sie an die Produktion gesendet wurden, da die Produkte speziell mit Ihrem Logo-Design hergestellt wurden.

  • Wir akzeptieren die Rücksendung von Standardprodukten ohne Aufdruck und erstatten den gesamten Preis. Limepack akzeptiert Rücksendungen von Standardprodukten nur, wenn diese innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung zurückgesandt werden. Der Käufer hat die Liefer- und sonstigen Kosten für die Rücksendung der Produkte an Limepack zu tragen

  • Jedes Produkt, das Sie zurücksenden, muss sich in demselben Zustand wie bei Lieferung und in der Originalverpackung befinden. Bitte bewahren Sie die Quittung auf.