Beachten. Längere Lieferzeiten aufgrund überwältigender Nachfrage in ganz Europa. Weiterlesen

Juli 13, 2021

Liebe Limepack Kunden und potenzielle Kunden.

Wie einige von euch mitbekommen haben, mussten wir in den letzten Monaten bei einer Vielzahl von Produkten unsere Lieferzeiten verlängern. Das nehmen wir nicht auf die leichte Schulter. Immerhin haben wir Limepack kreiert, um kürzere Lieferzeiten und kleinere Mindestbestellmengen zu guten Preisen anzubieten.

Aber wir und unsere Produktionspartner haben leider keine Wahl, es fehlt einfach an Kapazitäten. Mitarbeiter und Maschinen arbeiten bereits rund um die Uhr an einer Vielzahl unserer Produkte. Und das Problem ist nicht auf einen oder zwei Hersteller beschränkt, sondern betrifft jedes Unternehmen der Karton- und Takeaway-Verpackungsindustrie in Europa. Und die Probleme werden nicht nur durch den zunehmenden Papiermangel in Europa verschärft, sondern auch aufgrund der gestiegenen Nachfrage, als auch weil eine der größten europäischen Papierfabriken ihre geplante Schließung vorgezogen hat, da die Nachfrage im Jahr 2020 sehr gering war.

Es gibt also mehrere Gründe für unsere längeren Lieferzeiten, aber hauptsächlich handelt es sich um die Folgen von Corona.

Mit den Corona-Lockdowns haben viele Menschen ihr verfügbares Einkommen, das normalerweise für Erlebnisse, Essen, Reisen usw. ausgegeben wird, für physische Güter verwendet (Article). Obwohl die Produktion in Europa für viele Güter auf dem Vormarsch ist, werden die meisten dieser Güter in Asien produziert und müssen in Containern transportiert werden. In Kombination mit den jüngsten Sperren von Containerhäfen, insbesondere in China, sind die Preise für Container nach Europa in die Höhe geschossen (über das Fünffache), was sich auf alle Arten von Waren auswirkt.

Container-shipping costs soar to the highest on record graph

Quelle: bloomberg.com

Leider wird ein Großteil der in Europa verwendeten Verpackungen mit denselben Containerschiffen aus Asien verschickt – und importierte Verpackungen, die eine relativ billige Produktgruppe sind, wurden vom Markt verdrängt.

Dies führt dazu, dass Verpackungsunternehmen, die normalerweise in Asien produzieren, gezwungen sind, große Teile ihres Produktionsbedarfs plötzlich nach Europa zu verlagern - das heißt, die Produktionskapazitäten sowohl in Fabriken als auch in Kartonfabriken werden noch stärker belastet. Wir und unsere Hersteller wünschen uns dringend, dass es eine Möglichkeit gibt, schnellere Lieferungen anzubieten, und wir werden weiterhin versuchen, Produktionsaufträge an unsere zahlreichen Partner zu verlagern, um die schnellsten Lieferungen für dich zu finden. In unserem Newsletter informieren wir dich wenn sich schnellere Optionen ergeben.

In der Zwischenzeit empfehlen wir unseren Kunden dringend, im Voraus zu bestellen. Hier sind unsere aktuellen Lieferzeiten für unsere Produkte aufgeführt, die wir aktualisieren, sobald sich Änderungen ergeben. Aufgrund der aktuellen Marktlage können wir nicht versprechen, dass wir in Zukunft einige davon nicht erweitern müssen.

Aktuelle Lieferzeit ab Bestellung bis Lieferung:

Originale Lieferzeit in Klammern

  • Pappbecher, Standard und plastikfreie BIO Becher : 6 Wochen (3 Wochen)
  • Pappbecher, alkohol dicht: 6-8 Wochen (3 Wochen)
  • Pappbecher, Digitaldruck & Bio: 2-3 Wochen (2-3 Wochen)
  • Eisbecher Pappe: 14 Wochen (4 Wochen)
  • Eisbecher, Digitaldruck & Bio: 2-3 Wochen (2-3 Wochen)
  • Suppenbecher und Eisbecher mit Deckel: 14 Wochen (4 Wochen)
  • Plastikbecher, offsetDruck (einfarbig): 5 Wochen (4 Wochen)
  • Plastikbecher, flexoDruck (1-6 Farben): 10 Wochen (4-6 Wochen)
  • Pergamentpapier: 4 Wochen (3 Wochen) *Express options still available
  • Lebensmittelpapier: 9 Wochen (6 Wochen)
  • Papiertüten: 8-13 Wochen (Größenabhängig) (6 Wochen)
  • Salatschale: 7-13 Wochen (Größenabhängig) (5 Wochen)
  • Papierstrohhalme: 4 Wochen (4 Wochen)
  • Erfrischungstücher: 7 Wochen (4 Wochen)
  • Brötchentüten: 7 Wochen (5 Wochen)
  • Popcornboxen: 5 Wochen (3 Wochen)
  • Individuelle Verpackungsprodukte: 6-14 Wochen (4-7 Wochen)

Wie lange wird es dauern?

Der Container Mangel von Asien nach Europa wird voraussichtlich mindestens bis zum 1. Quartal 2022 andauern – was bedeutet, dass sich der Karton Mangel für Verpackungen bis ins 2. Quartal 2022 erstrecken könnte. Wir erwarten, dass einige Lieferzeiten sich schon schneller erholen können, wie Eiscreme und Pappbecher im Winter weniger genutzt werden.  Da der Mangel aber voraussichtlich länger andauert werden die Lieferzeiten im zeitigen Frühjahr 2022 wohl wieder ansteigen.